10. April 2014

LEKTÜRE ::: DAS BUCH DER HUNDERT VERGNÜGUNGEN - enthält Werbung


Es ist Sonntag, die Sonne scheint, alle sind draußen an der frischen Luft und unternehmen was Schönes. Nur ich liege mit Kopf-Hals-Nase im Bett herum. Menno ! Nundenn - ich nutze die gewonnene Zeit des ungewohnten Müßigangs und blättere mich durch den großen Buchstapel neben meinem Bett.  Und schon habe ich meinen Favoriten des Tages auch gefunden und möchte ihn euch hiervorstellen. Ein Buch, dass mir aus der Seele spricht -  denn ich bin ja schon seit langem der Meinung, dass man sich das Leben einfach und übersichtlich gestalten soll - und  DAS BUCH DER HUNDERT VERGNÜGUNGEN  trifft diesen Nerv genau. Denn Spass haben muss nicht immer teuer und besonders aufwändig sein. Es geht auch einfach, simpel und kostenlos. Und sind es doch keine großartigen Geheimnisse, die Entspannung, Ruhe und Freude ins Leben bringen - sondern oft die kleinen Dinge, die man inthuitiv sowieso weiß, spürt und genießt: Durch die Stadt flanieren | Ein Nickerchen machen | Blätter fangen | Mit Kindern spazieren gehen | Gedichte lesen | Pfeifen | Steine hüpfen lassen | Grimassen schneiden | Den Neuheitenkatalog durchblättern | Den Wind in den Haaren spüren | Aus dem Fenster starren | In alten Kirchen herumwandern | Singen | Sex am Morgen | Kritzeln | Steine hüpfen lassen | und noch vieles mehr. Fazit: Die besten Dinge im Leben kann man nicht kaufen ! Man muss sie einfach geschehen lassen. 

Erschienen bei ROGNER &  BERNARD und HIER zum Preis von 17,99 EUR zu bestellen.